Events
EVENT CALENDAR
27 Aug 2020 (Thur), 16:00 h

Webkonferenz: Schwachpunkte der deutschen Cybersicherheitspolitik – Anforderungen an ein wirksames und sinnvolles IT-Sicherheitsgesetz 2.0

Wollen wir die unternehmerischen Chancen der Digitalisierung nutzen, ist die IT- und Cybersicherheit das wichtigste Feld für sinnvolle und wirksame Gesetze. Welcher gesetzliche Rahmen für die IT- und Cybersicherheit wird benötigt, damit dieser für Unternehmen wirksam und gleichzeitig für sie auch umsetzbar ist? Welche Anforderungen müssen diese Sicherheiten erfüllen, damit Unternehmen in Deutschland für UK als sichere Partner gilt?

Seit zwei Jahren arbeitet das BMI an einer neuen Version des IT-Sicherheitsgesetzes. Am 7. Mai wurde der 2. Entwurf eines zweiten Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz 2.0 – IT-SiG 2.0) veröffentlicht. Dieser Entwurf wirft zahlreiche Fragen und Diskussionspunkte auf.

Was kommt auf die IT-Sicherheit deutscher Unternehmen zu? Entspricht dieser Entwurf den Anforderungen, damit Unternehmen in Deutschland als sichere Partner in der internationalen Wirtschaft mit UK wahrgenommen werden? Sind diese Anforderungen für Startups, KMU´s und Innovationsvorhaben umsetzbar?

Aus unternehmerischer internationaler Sicht sind folgende Punkte u.a. besonders auffällig:

1. Straftatbestände sind gestrichen worden, wie z.B. unbefugte Nutzung von IT-Systemen, der digitale Hausfriedensbruch, die Kriminalisierung des Darknets, Pflicht zur Passwort-Herausgabe.

2. Sicherheit von IT-Produkten.

Zu diesen und weiteren fachlichen Punkten geben Ihnen unsere Referenten wertvolle Informationen und Perspektiven. Es wird eine spannende und wichtige Diskussion. Melden Sie sich an! Wir freuen uns!


Moderation:

Dr. Katharina von Knop
, Gründerin und CEO Digital Trust Analytics ; Leiterin BCCG Expertengruppe: Digitalisierung und Cyber

Referenten:

- Mario Brandenburg, Mitglied des Deutschen Bundestag
"IT-Sicherheitsgesetz 2.0 - Neues Gesetz. Alte Probleme? Was die Wirtschaft wissen sollte"

- Markus Hartmann, Oberstaatsanwalt als Hauptabteilungsleiter bei der Staatsanwaltschaft Köln und Leiter der Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime Nordrhein-Westfalen (ZAC NRW)
„IT-Sicherheit 2.0 – Warum ein Gesetz allein ohne verbesserte Strafverfolgung nicht erfolgreich sein wird“

- Anna Dold, Associate White & Case LLP
„IT-Sicherheit im Rechtsverkehr Deutschland/UK Post-Brexit“

- Bodo Meseke, Partner - Forensic & Integrity Services, Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
"Die Folgen für eine Schwächung der Rolle der IT-Sicherheit in Unternehmen"

- Stephan Noller, CEO der Ubirch GmbH und Mitglied im Beirat des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
"Die Meldepflicht im Schadensfall ist nicht genug – Prävention mithilfe der Blockchain"

About registration:
Bitte registrieren Sie sich für dieses Event.

Events Overview ...

BCCG FOUNDATION
"The BCCG Foundation is a charity well worth supporting. We are, after all, helping to promote the understanding between the people of the United Kingdom and the Federal Republic of Germany an essential step within today’s European Union."

BCCG-TestimonialClive J. Kennedy OBE FCA
Stellv. Vorsitzender Anglo-German Club e.V., Hamburg; former Chairman of the Exective Board, BCCG Foundation

View more testimonials

 
BCCG British Chamber of Commerce in Germany
Carbon Neutral Organisation

BCCG works CO2 neutral. Operating CO2 emissions are compensated.

Member of
British Chambers of Commerce
 
© 2020 British Chamber of Commerce in Germany e.V. | Friedrichstr. 140 | 10117 Berlin | +49 (0)30 206 70 80 | info@bccg.de
SIGN UP FOR OUR E-NEWS UPDATE & EVENT INVITATIONS:

NAME
EMAIL
We will not disclose your contact details to third parties.
An unsubscribe option is available on every email.
Code